Vom Regen in die Traufe

in München vs. Berlin

Auf dem Foto links, das uns freundlicher Weise der Deutsche Wetterdienst zur Verfügung gestellt hat, ist ein Omega-Wetterlage zu sehen. Wir wissen nicht, was das ist. Aber wir wissen, dass Bayern im Mai 2015 das kälteste und regenreichste Land im Land war. München und Umgebung schafften im Durchschnitt nur schlottrige12,7 Grad. Es regnete bis zu 300 Liter auf den Quadratmeter. Entsprechend die Laune Weißblau. Himmelherrgottssakra….
Dagegen die Sunshine-City Berlin: 13,4 Grad im Schnitt, sowie – Achtung – 210 Sonnenstunden und damit das wärmste Bundesland. Vielleicht fährt München jetzt lieber zum Wann- anstatt zum Gardasee.                 Das sonnige Berlin siegt 1:0

NEUESTE BEITRÄGE