Marketing-Turbo Sport

in München vs. Berlin

Nicht der Giro in Mailand, nicht die Tour in Paris: Wir blicken auf den Berliner Ku´damm und staunen: Auf der Prachtmeile drehen Rennradfahrer ihre Runden. Keine Profis, sondern für Amateure ist der Ku´damm an diesem Freitagnachmittag im Mai gesperrt. Drumherum großes Verkehrs-Chaos. Sei´s drum, die Amateure dürfen sich vor Tausenden von Zuschauern präsentieren. Auch die staunen und trinken genüsslich ihren Kaffee. So ganz ohne Vollgas- und Vollbremslärm. Der Sport ist für die Stadt ein wirkungsvolles und nachhaltiges Marketingtool. Und weil am Alex für ein ganzes Wochenende die Formel1-Elektro übern Asphalt schrubben, gibt es für Berlin ein 2:0

NEUESTE BEITRÄGE
Peter EhmJuni 16, 2024Alles nur Fußball in München? Nein! Versteckt in den Hügeln des Olympiaparks entsteht eine neue Eishockey- und Basketball-Halle, der SAP Garden. Ein High-Tech-Tempel, mit viel Platz für 2.200 Vips und einem Geheimnis. Mit der neuen Halle untermauert München mal wieder seine Positionierung als Sport-, Schicki- und Vip-Marke. Big opening ist der 27. September. Da spielen… [...]
Peter EhmJuni 10, 2024In dieser Liga gibt es keine Spiele und keine Tore. Es zählen einzig die Treffer ins Herz der Zielgruppe. Welche Marke hat mit ihrem Sportauftritt gewonnen? Wie nachhaltig wirkt die Verbindung? Wer hat die nötige Kondition. Ein Blick in die Liste der Sieger. Sympathischer BMW-Spot: Blaupause für das Sponsoring? Mit einer Wildcard darf BMW starten.… [...]