Die Ironmen auf der Münchner Welle

in München vs. Berlin

Sie sind nachts auf der Welle, bei eigenem Mini-Flutlicht. An Wochentagen, an Wochenenden. Darüber hat die headline1.de-City-Jury schön öfters berichtet. Aber dass sie auch mitten im Winter, bei -5 Grad, unverzagt den Eisbach reiten, lässt jedes Daunen-Girl erschaudern: Die Münchner Surfer am Haus der Kunst sind Münchens sportlichstes Marketing-Freestyle-Kunstwerk. Die Menschen, die aus aller Welt Hofbräuhaus, Chinaturm oder BMW-Welt besichtigen, staunen Bauklötze. Die Münchner staunen auch. Aber nicht so lange. Sie können ja morgen oder nächstes Wochenende wiederkommen. Die Münchner Eisbachsurfer jedenfalls werden da sein – und holen jetzt für Muc den 1. Punkt des Jahres.

München gewinnt 1:0

NEUESTE BEITRÄGE