Münchner G´schicht´n aus Berlin

in Artikel

300 Verlegerinnen, Vorstände, GFs und Printmanager in bester Laune: Zum Berliner Kongress des Medienverbandes der freien Press (MVFP) wurde groß gefeiert. Direkt an der Spree, open air, in der Edel-Location Spindler & Klatt. Spannende Recherche beim Berliner Verleger-Happening: Wie viel München war eigentlich da?

Schwer in action, fast immer erreichbar: MVFP-Oberchef Philipp Welte

Chef der Münchner Delegation: Philipp Welte. Er ist der Boss der Bosse, Vorstandsvorsitzender des MVFP und Vorstand von Hubert Burda Media. Der Münchner Medien-Manager steht mit seinem MVFP (hieß vor einem Jahr noch VDZ) für einen Zeitschriften-Jahresumsatz von 19,3 Mrd. Euro. In seiner Keynote votierte Welte für den journalistischen Einsatz von KI „im Rahmen ethischer und rechtlicher Spielregeln“ sowie dabei für den Schutz der Urheber und der unternehmerischen Freiheit der Verlage.

Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo (r.) mit MVFP-Gastgeber Stephan Scherzer

Giovanni di Lorenzo war Stargast auf der Kongressbühne. Er mag diesen Begriff nicht so, neigt zur Bescheidenheit. Nur: Als Chefredakteur der Zeit ist er der Dirigent eines Print-Bestsellers. Er arbeitet in Hamburg, macht Talkshows für den NDR, hat aber seine journalistischen Wurzeln in München. Giovanni di Lorenzo studierte an der LMU, moderierte den BR-Klassiker „Live aus dem Alabama und schrieb für die SZ (hätte aber auch gut zur alten AZ gepasst, siehe rechts “Zum 75. AZ-Geburtstag…)

Die Zeit – keiner macht mehr Auflagen-Plus

Keiner macht schon so lang so regelmäßig mehr Auflage im Printbusiness (aktuell 610.983) wie die Zeit und ihr Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. Sein Erfolgsgeheimnis: „Bei uns wird es nie ein Online only geben.“ Das Printprodukt stehe im Vordergrund, ohne Online zu vernachlässigen. An oberster Stelle: Qualitätsjournalismus, Kreativität und Originalität. Und: „Newsletter, Events, Leserparlamente und Podcasts – wir kümmern uns um die Leser der Zeit.“

Erfolgreich und lässig: Sebastian Turner, Ex-Scholz & Friends, Ex-Tagesspiegel, aktuell Table Media

Aber können die Leser auch die Zeit machen? Diese Frage wollte der Verlag klären. Di Lorenzo berichtete von einem Beraterstab aus 400 Lesern. Sie bestimmten die Titelstory der Wochenzeitung. Für ein paar Ausgaben. Ergebnis: „Wir haben am Kiosk ein Desaster erlebt.“ Versuch eingestellt.

Print gewinnt: Hauptsponsor Sixt verteilte eigene MVFP-Zeitung, mit besonderen Rabattangeboten

Groß und plakativ präsentierte sich beim MVFP-Kongress der Münchner Autoverleiher Sixt. Er war Hauptsponsor, stellte den Shuttle-Service und hatte sogar eine Print-Sonderausgabe produziert („freie Fahrt für freie Presse“). Großes hatten auch die Kreativen von Phillip Morris vor. Die Münchner Tabakspezialisten belegten ein größeres Sponsorenpaket, kamen aber irgendwie nicht in Berlin an. So blieb die Markenpräsenz auf Menü- und Programmkarten beschränkt.

Hier serviert der Chef persönlich: GF Florian Löhlein von Mampe

Dafür sorgte eine der Lieblingsmarken von David Bowie für Aufsehen beim MVFP: der Berliner Spirituosen-Hersteller und Sponsor Mampe. Unter tätiger Mithilfe von Geschäftsführer Florian Löhlein ging in der Mediennacht ein Großkontingent von Mampes Gin „null, null“ ans Partyvolk. Jetzt will Mampe auch die Bayern begeistern.

Denn was Bowie im Film („Schöner Gigolo, armer Gigolo“) genüsslich gurgelt, das sollte auch in der neuen Partyhauptstadt München (520.000 Zuschauer beim CSD) ankommen…

NEUESTE BEITRÄGE
Peter EhmJuni 16, 2024Alles nur Fußball in München? Nein! Versteckt in den Hügeln des Olympiaparks entsteht eine neue Eishockey- und Basketball-Halle, der SAP Garden. Ein High-Tech-Tempel, mit viel Platz für 2.200 Vips und einem Geheimnis. Mit der neuen Halle untermauert München mal wieder seine Positionierung als Sport-, Schicki- und Vip-Marke. Big opening ist der 27. September. Da spielen… [...]
Peter EhmJuni 10, 2024In dieser Liga gibt es keine Spiele und keine Tore. Es zählen einzig die Treffer ins Herz der Zielgruppe. Welche Marke hat mit ihrem Sportauftritt gewonnen? Wie nachhaltig wirkt die Verbindung? Wer hat die nötige Kondition. Ein Blick in die Liste der Sieger. Sympathischer BMW-Spot: Blaupause für das Sponsoring? Mit einer Wildcard darf BMW starten.… [...]
nach oben